Mit Immobilien Geld verdienen

Es besteht kein Zweifel, dass Immobilieninvestitionen einen Weg zu Wohlstand und Reichtum schaffen. Es gibt jedoch eine Fülle von Möglichkeiten und Strategien für den Einstieg in dieses Geschäft, von denen einige für Anfänger besser geeignet sind als andere. Zum Beispiel ist das sogenannte House-Flipping, also das Aufkaufen günstiger Objekte, die man saniert, um sie wieder gewinnbringend zu verkaufen, eine lukrative Anlagestrategie, aber sie ist für Anfänger nicht zu empfehlen. Das liegt daran, dass es sich um eine risikoreiche Investition handelt, die viel Kapital, Erfahrung und gute Kenntnisse des Immobilienmarktes erfordert.

Stattdessen sollten sich Anfänger langsam herantasten und erst mal kleinere Immobilien erwerben, bei denen die Mieteinnahmen höher sind als die laufenden Kosten. So können Sie ein bleibendes passives Einkommen erwirtschaften und haben langfristig gut investiert, wenn der Wert im Laufe der Zeit steigt. Auf diese Weise können Sie mit dem Aufbau von Vermögen zu beginnen.

Unsere Immobilien-Kurs Empfehlung 2021

Wie Sie mit Immobilien Geld verdienen und bei einer Immobilie Finanzierung und alles andere richtig machen, lernen Sie in den Kursen, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen möchten. Es handelt sich um seriöse Produkte, die von erfolgreichen Immobilien-Investoren erstellt wurden und ganz nah an der Praxis sind.  Nach dem Vergleich beantworten wie wichtige Fragen zum Thema.




Medium

Umfang

Dauer

Arbeitsmittel

Support

Updates

Preismodell

Zugangsdauer

Ratenzahlung

Garantie

Preis



Immobilien-Kurse im Vergleich

"Immobilien Crashkurs"

von Immlab

Videokurs

80+ Lektionen

25h+

Vorlagen, Kalkulationstools

Abo/Einmalzahlung

mtl. kündbar/unbegrenzt

14 Tage

ab 9,-/mtl.

TIPP

"Jeder kann Immobilien"

von Stefanie Schädel

Videokurs

3 Module

8h

E-Books, Renditerechner, Hörbuch

Einmalzahlung

lebenslang

30 Tage.

199,-

"Reicher als die Geissens"

von Alex Fischer

E-Book

450 Seiten

k.A.

Einmalzahlung

lebenslang

39,-

In Immobilien investieren mit Immlab, Erik Rink, Paul Hinrichs (Videokurs)

immlab immobilieninvestmentBei diesem Immobilien-Kurs handelt es sich um einen Immobilien-Crashkurs, der von der Firma Immlab produziert wurde. Hinter Immlab stehen die Investoren Erik Rink, Paul Hinrichs und Till Salewski. Es handelt sich um einen relativ neuen Kurs, der aber bereits jetzt mit über 2000 Teilnehmern (Stand Juli 2020) zu den erfolgreichen Immobilien-Kursen in Deutschland zählt.

Der Kurs vermittelt viel Know How. Neben dem Grundwissen unter anderem zu Darlehensversträgen, Zinsfestschreibung und variabler Finanzierung, lernen Sie, einzuschätzen, welche Immobilien-Strategie die richtige für Sie ist. Sie werden fit gemacht zu den Themen Eigentümergemeinschaft, Hausverwaltung, Hausgeld, Mietvertrag und vielem mehr. Der Kurs bringt Ihnen alles zu Kalkulation und Standortanlaysen bei und stellt Ihnen sogar Vorlagen und Kalkulations-Tools zur Verfügung.

Preis: Sie können entweder ein Abo für 9 Euro im Monat abschließen oder einmalig 297 Euro bezahlen.

Ergebnis: Seriöser Immobilien-Kurs auf hohem Niveau mit viel Praxis- und Insider-Wissen.

„Immobilien Crashkurs“ von Immlabimmlab immobilieninvestment

Dauer: 25h+

Arbeitsmittel: Vorlagen, Kalkulationstools

Preis: ab 9 ,-/mtl.

Immobilien Investment lernen, Stefanie Schädel (Videokurs)

Jeder kann ImmobilienUnternehmerin und Immobilieninvestorin Stefanie Schädel ist eine der führenden Expertinnen auf dem Gebiet „Immobilien Investment“ und vielgebuchte Speakerin auf Kongressen zum Thema Geldanlage und Immobilien.

Ziel ihres Kurses ist es, Ihnen in wenigen Wochen das nötige Wissen zu vermitteln, das Sie benötigen, um in Ihre erste Immobilie zu investieren. Langfristiges Ziel ist das Aufbauen eines passiven Einkommens und eine profitable Altersvorsorge. Das funktioniert natürlich nur, wenn die laufenden Kosten niedriger sind als die Mieteinnahmen. In deutschen Großstädten ist das schwerlich zu erreichen. Der Kurs zeigt aber, dass es trotz steigender Verkaufspreise in vielen deutschen Regionen immer noch lohnende Objekte gibt.

Der Immobilien-Kurs hat eine Gesamtdauer von ca. 8 Stunden und zeigt Ihnen alles zu Immobiliensuche, Finanzierung und Mietersuche, das Sie wissen müssen. Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse, um zu lernen, wie Sie eine Wohnung kaufen und vermieten.

Preis: Der reguläre Verkaufspreis für diesen Immobilien Online-Kurs liegt bei 199,- €. Bei Ratenzahlung wird ein Aufschlag erhoben. Es gibt viele Boni wie E-Books,  ein Hörbuch und einen Renditerechner. 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. 

Ergebnis: Stefanie Schädel verspricht, dass jeder das Investieren in Immobilien innerhalb weniger Wochen lernen kann. Das gute Coaching macht Sie tatsächlich fit, um auf dem Immobilienmarkt zu bestehen. Sie bekommen außerdem viele Insider-Tipps zu rechtlichen und organisatorischen Fragen.

„Jeder kann Immobilien“ von Stefanie Schädel

Dauer: 8 hJeder kann Immobilien

Arbeitsmittel: E-Books, Renditerecher, Hörbuch

Preis: 199,-

 „Reicher als die Geissens“, Alex Fischer Düsseldorf (E-Book)

Reicher als die Geissens Alex Fischer DüsseldorfAlex Fischers Buch „Reicher als die Geissens“ ist ein mittlerweile zum Klassiker avancierter Besteller zum Thema Immobilien-Investment. Hinter dem recht reißerischen Titel verbergen sich über 450 Seiten praxisnahes Immobilien-Know-Know des Düsseldorfer Immobilien-Investors Alex Fischer, mit vielen Tipps und Beispielen mit Praxisaufgaben.

Das Buch ist eine Schritt für Schritt Anleitung, wie man auch ohne Eigenkapital innerhalb von 5 Jahren mit geschickten Immobilien-Investments Geld verdienen kann.

Preis: Das Buch kostet normalerweise 39 Euro. Über die Webiste von Alex Fischer wird es aber häufig rabattiert als E-Book angeboten oder sogar verschenkt.

Über die Website bietet Alex Fischer auch einen Videokurs zu dem Thema an, den wir bei Gelegenheit in diesen Vergleich aufnehmen werden.

Ergebnis: Mit über 200.000 verkauften Exemplaren ist dieses Buch ein echter Klassiker, den jeder angehende Immobilien-Investor gelesen haben sollte. Die Aufmachung der Website kommt etwas werbelastig daher.

„Reicher als die Geissens“ von Alex Fischer          

Art: E-Book

Umfang: ca. 450 S.

Preis: 39,-

Mit Immobilien Geld verdienen: Fragen & Antworten

Was ist Immobilien Investment?

Immobilieninvestitionen umfassen den Kauf, Besitz, Verwaltung, Vermietung und/oder Verkauf von Immobilien mit Gewinn. Die Verbesserung von Immobilien als Teil einer Immobilieninvestitionsstrategie wird im Allgemeinen als eine Subspezialität von Immobilieninvestitionen angesehen, die als Immobilienentwicklung bezeichnet wird.

Was ist eine Investment Immobilie?

Eine als Finanzinvestition gehaltene Immobilie ist eine Immobilie, die mit der Absicht erworben wurde, eine Rendite aus der Investition zu erzielen, entweder durch Mieteinnahmen, den zukünftigen Weiterverkauf des Eigentums oder beides. Die Immobilie kann von einem einzelnen Investor, einer Gruppe von Investoren oder einem Unternehmen gehalten werden.

Warum in Immobilien investieren?

Es gibt gute Gründe, warum Sie in Immobilien investieren sollten. Neben der Unabhängigkeit von einem Vermieter und der Geldpolitik und der Möglichkeit der Vererbung, seien hier noch die wichtigsten aufgeführt:

  • Immobilien haben einen hohen Wertzuwachs und schützen Ihr Geld vor Inflation. Durch die Niedrigzinsphase zahlen Sie kaum noch Zinsen für geliehenes Geld. Auf Ihrem Sparbuch machen Sie aufgrund der Inflation Verluste.
  • Immobilien haben einen vorhersehbaren Cash-Flow, bei dem es sich um ein passives Einkommen
  • Immobilien können fremdfinanziert werden. Es ist der Einsatz von Fremdkapital, um die potenzielle Rendite einer Investition zu erhöhen. Nehmen wir nun an, ein Darlehen von 150.000 Euro wird über 30 Jahre zu einem Zinssatz von 5 Prozent abgeschrieben, aber 75 Prozent des für den Kauf der Immobilie erforderlichen Geldes werden geliehen, selbst unter Berücksichtigung der Kosten für die Hypothekenzahlung verdoppelt sich die jährliche Rendite auf 22 Prozent.
  • Immobilien ermöglichen den Aufbau von Eigenkapital. Die meisten Immobilien werden mit einer kleinen Anzahlung erworben, der Rest des Geldes wird durch Fremdfinanzierung von einem Kreditgeber zur Verfügung gestellt. Im Laufe der Zeit wird der Kapitalbetrag der Hypothek zurückgezahlt, zunächst langsam und dann schneller gegen Ende der Amortisationsperiode. Diese Kapitalreduzierung schafft Eigenkapital.
  • Immobilien sind verbesserungsfähig. Da es sich bei Immobilien um einen Sachwert aus Holz, Ziegelstein, Beton und Glas handelt, können Sie den Wert jeder Immobilie mit etwas “Ellbogenschmalz” verbessern. Ob die Reparaturen struktureller oder kosmetischer Natur sind, ob Sie sie selbst durchführen oder jemanden beauftragen, das Prinzip ist dasselbe. Sie können den Wert Ihrer Immobilie steigern, indem Sie sie verbessern.
  • Immobilien fallen mit der Pensionierung Wenn Immobilien gekauft werden, ist der Cashflow geringer und die Kapitalreduktion auf die Hypothek ist geringer. Im Laufe der Zeit wird die Hypothek zurückgezahlt oder abgezahlt, und der Cashflow steigt. In gewisser Hinsicht handelt es sich um ein Zwangssparprogramm, das mit der Zeit einen größeren Betrag abwirft, was eine perfekte Investition für den Ruhestand ist, da der Cash-Flow im Laufe der Zeit zunimmt.
  • Immobilien sind steuerlich absetzbar. Auf Zinsen verlangt der Staat 25% Abgeltungssteuer. Diese Steuern fallen bei einer Immobilie nicht an. Die Steuergesetze erlauben verschiedene Abzüge für die normalen Ausgaben, die beim Besitz von Immobilien anfallen, wie Instandhaltung, Wartung, Verbesserungen und sogar die für die Hypothek gezahlten Zinsen. Die Abzüge können Einkommen ausgleichen und Ihre gesamten Steuern reduzieren.

Bei welcher Rendite lohnt sich eine Immobilie?

Als sehr gute Rendite werden 7 % oder höher für eine Kauf-zur-Vermietung Immobilie angesehen. Als allgemeine Faustregel gilt, dass eine Mietrendite mindestens 4 oder 5 % erzielt werden sollte. Ansonsten ist es lohnenswerter in andere Anlagen zu investieren.

Wie kann ich in Immobilien investieren?

Es gibt verschiedene Strategien und Methoden, mit denen Sie erfolgreich in eine Immobilie investieren können.

  • Sie können ein Objekt kaufen und lange halten. Das ist die sogenannte Buy and Hold-Methode.
  • Sie können eine sanierungswürdige Immobilie kaufen, aufmotzen und schnell wieder verkaufen. Man nennt dies Fix and Flip.

Für Einsteiger eignet sich der „Buy and Hold“-Ansatz am besten. Er erfordert nicht das Maß an Vorkenntnissen, wie bei der anderen Strategie und sie können nach und nach wichtige Kenntnisse ansammeln, um ein erfolgreicher Investor zu werden.

Wie suche ich eine Immobilie aus?

Die folgenden Punkte sind wichtig, wenn Sie mit Immobilien Geld verdienen und erfolgreich sein möchten.

  • Suche nach Wachstumsbereichen. Kapitalwachstum ist ein bedeutender Faktor bei Immobilieninvestitionen. Halten Sie daher immer Ausschau nach Gebieten, die in Bezug auf Bevölkerung, Wirtschaft und lokale Infrastruktur expandieren.
  • Investieren Sie dort, wo Sie sich auskennen. Das bedeutet nicht, dass Sie unbedingt in Ihren eigenen Wohnort sollten, es bedeutet vielmehr, dass Sie Ihren potenziellen Investitionsstandort ebenso gut kennen lernen sollten wie Ihre eigene Wohngegend. Werden Sie für diese Region ein Experte von Leerstandsraten und Demographie bis hin zu Ausgaben der Stadtverwaltung und Kapitalwachstumsraten.
  • Achten Sie auf die Rendite. Besonders für diejenigen, deren Cashflow knapp ist, ist es wichtig, dort zu kaufen, wo man nicht in die roten Zahlen gerät. Achten Sie bei der Entscheidung für eine Anlageimmobilie unbedingt auf die Entwicklung der Mietrendite.
  • Blick in die Zukunft. Finden Sie heraus, welche Pläne für ein Gebiet in Arbeit sind, damit Sie bestimmen können, wie seine Zukunft aussieht. Auf den Websites der Kommune und des Stadtrats finden Sie häufig Informationen zu Vorschlägen für Infrastrukturprojekte online, und Sie können sich für weitere Einzelheiten mit dem Gemeinderat in Verbindung setzen. Es ist auch ratsam, alle Wohnanlagen, die in der Nähe von Einrichtungen wie Schulen und Einkaufszentren entstehen könnten, im Auge zu behalten.
  • Wählen Sie wartungsarme Immobilien. Suchen Sie nach einer Immobilie, die sofort vermietbar ist (es sei denn, Sie haben große Pläne, durch Renovierung einen Mehrwert zu schaffen). Zum Beispiel erfordern Häuser und Wohnungen mit großen Gärten viel Pflege und Zeit, während eine ähnliches Objekt in einem kleineren Block mit einem flachen, begrünten Hinterhof viel einfacher zu unterhalten ist.

Was ist die Eigenkapitalrendite bei Immobilien?

Immobilien werden nur selten aus eigenen Mitteln finanziert, sondern großteils durch einen Immobilienkredit. Mit der Eigenkapitalrendite werden das eingesetzte Eigenkapital und der erwirtschaftete Gewinn in ein Verhältnis gesetzt. Sie zeigt Ihnen also auf, wie viel Rendite Sie für das Eigenkapital, das sie eingesetzt haben, bekommen.

Kann man mit Immobilien Geld verdienen ohne Eigenkapital?

Es ist tatsächlich möglich, eine Immobilie ohne Eigenkapital zu erwerben und diese zu 100% von der Bank finanzieren zu lassen. Es gibt aber einige Voraussetzungen, die erfüllt sein sollten. Sie müssen den Kredit in jedem Fall zurückzahlen, deshalb sollte das Objekt sehr rentabel sein. Wenn die Mieteinamen die laufenden Kosten übertreffen, dann können Sie sich theoretisch auch ohne den Einsatz von Eigenkapital ein passives Einkommen aufbauen. Eine andere Variante ist es, die Immobilie nach einiger Zeit wieder gewinnbringend zu verkaufen.

Was ist eine Eigentümergemeinschaft?

Eine Eigentümergemeinschaft regelt und verwaltet die gemeinsamen Bereiche des Anwesens, die der gesamten Gemeinschaft gehören, aber nicht öffentliches Eigentum sind. Befindet sich die Immobilie beispielsweise in einem Wohnblock, verwaltet und pflegt die Gemeinschaft die Gemeinschaftsbereiche wie Treppenhäuser, Aufzüge, Fassaden und Gärten.

Was ist eine Hausverwaltung?

Eine Hausverwaltung ist eine Verwaltungsgesellschaft, die für die Verwaltung von Mietshäusern (meist Mehrfamilienhäusern), Eigentumswohnungen, Wohnanlagen und Gewerbe-Immobilien verantwortlich ist. Sie arbeitet direkt mit den Eigentümern und Mietern zusammen, so dass diese Zeit und Mühe sparen, wenn es um z.B. um die Bearbeitung von Wartungs- und Reparaturfragen, die Beantwortung von Mieterbeschwerden und sogar um die Vermietung von Wohnungen geht.

Was ist Hausgeld bei Immobilien?

Jeder Wohnungseigentümer zahlt das sogenannte Hausgeld monatlich auf ein gemeinsames Konto der Eigentümergemeinschaft ein. Dieses Konto wird von der Hausverwaltung betreut.  Mit dem Hausgeld werden laufende Kosten wie Müllabfuhr, Versicherungen, Verwaltung, Heizung, Wasser, Gartenpflege, Hausmeister, Winterdienst, Schornsteinfeger, Putzdienst, Instandhaltung und so weiter bezahlt.

Wie kann ich Immobilien Investment lernen?

Fangen Sie an, Kurse zu belegen und Bücher über Immobilieninvestitionen zu lesen. Sammeln Sie eine Liste von Blogs über Immobilieninvestitionen und überprüfen Sie sie diese regelmäßig. Tauschen Sie sich mit erfolgreichen Immobilien-Investoren aus. Deren Erfahrung ist Gold wert. Melden Sie sich bei Foren und Social Media Gruppen an, in denen über Immobilieninvestitionen diskutiert wird, und beobachten Sie diese, bis Sie das Gefühl haben, einen wertvollen Beitrag leisten zu können, und fangen Sie dann an, daran teilzunehmen

Warum soll ich einen Immobilien Kurs online kaufen?

Online-Immobilien-Kurse von erfahrenen Immobilien-Investoren sind die perfekte Abkürzung, um sich in wenigen Wochen Wissen anzueignen, für dessen Erwerb Sie normalerweise Jahre bräuchten. Die hier vorgestellten Kurse wurden allesamt von erfolgreichen Experten entworfen und liefern Ihnen Insider-Wissen und wertvolle Tipps zum Immobilien-Kauf zu einem fairen Preis. Obendrein erhalten Sie Kalkulationsrechner und Tools für Standortanalysen und Finanzierung.

Unsere Immobilien-Kurse in der Übersicht